Google Cast 101 (iOS)

  • Aktualisiert

Übersicht

Google Cast kann verwendet werden, um lokale oder entfernte Dateien von Infuse auf Google Cast-Geräte zu streamen, einschließlich Chromecast und viele Android-basierte Fernsehgeräte.

Verwendung

Google Cast lässt sich auf dem iPhone/iPad ganz einfach aktivieren, indem man auf das Cast-Symbol tippt, das während der Wiedergabe eines Videos erscheint.

Besetzung.png

Unterstützte Formate

  • Container: MKV, MP4, M4V, AVI, MTS, M2TS, WebM
  • Video: H.264 High Profile Level 4.1, VP8
  • Audio: AAC, AC3, E-AC3, DTS, DTS-HD, FLAC, MP3, OGG

Beschränkungen

  1. Die Geräte müssen sich im selben Wi-Fi-Netzwerk befinden (reine Bluetooth-Verbindungen werden nicht unterstützt).
  2. Über iTunes synchronisierte Inhalte werden derzeit nicht unterstützt. Übertragen Sie Videos mit einer der anderen Methoden (Details hier) zum Streamen über Google Cast.
  3. Streaming über Google Cast über verschiedene Subnetze (VLANs) kann oft zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter hier und hier.

Fehlersuche

Viele Probleme im Zusammenhang mit Google Cast lassen sich leicht durch einen Neustart des Google Cast-Geräts (Ausschalten) beheben. Dadurch wird sichergestellt, dass sowohl die Firmware als auch das Infuse Cast-Plugin auf dem neuesten Stand sind.

Diesen Artikel teilen

War dieser Beitrag hilfreich?

302 von 851 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen